Barbara Weiß-Frost


Trauerreden in Dresden und Umgebung
 

Mit dem Tod reden

Ich ermutige Sie, sich Zeit zu nehmen für den Abschied. Den Tod zum Thema für die Lebenden zu machen. Trauer ist ein Prozess, der die Erfahrung des Verlustes und die Trennung von einem geliebten Menschen zu verarbeiten hilft. Bei aller Schwere des Todes können wir uns diesem Prozess nicht entziehen. Er ist mitten unter uns, unwiderruflich, plötzlich, schmerzvoll, erschütternd und dennoch untrennbar mit unserem Leben verbunden.

 

Wir müssen hergeben, was wir nicht halten können.

Im gemeinsamen Gespräch über persönliche Erinnnerungen können wir das Leben des Verstorbenen noch einmal in den Mittelpunkt stellen. Das Erfahrene, die bleibeneden Bilder, Eindrücke und alles, was das Leben ausmachte, wird in der Erinnerung lebendig. Jeder Mensch geht eigene Wege, träumt eigene Träume, ist eigen. Würdig und achtsam möchte ich mit Ihnen zurückblicken, auf all diese eigenen Momente und Sie ermutigen, sich dem Raum des Verstorbenen zu öffnen. Wir alle sind mit dem Tod unerfahren, wir können kaum lernen damit umzugehen, aber wir alle können

Mit dem Tod reden

Gestalten Sie im Gespräch mit mir die persönliche Trauerrede, damit wir gemeinsam Ihre Vorstellungen und Wünsche umsetzen können. Die Trauerfeier wird Ihre eigene Erinnerung bleiben. Sie ist Ihnen und Ihrem Verstorbenen gewidmet.